Mount-Kenya Nationalpark

Das Mount-Kenya-Massiv liegt etwa 140 km nordöstlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi und ist die zweithöchste Erhebung Afrikas (nach dem Kilimanjaro). Dort befindet es sich im Mount-Kenya-Nationalpark. Während das Gelände in Richtung Osten über den Tana zum noch weit entfernten Indik hin abfällt, geht es vor allem nach Westen in das kenianische Hochland und die Trockensavanne über. Das Mount-Kenya-Massiv, das etwa 90 km lang und 55 km breit ist, besteht in seinem Zentrum zumeist aus spitzzackigen Gipfeln. Mt Kenya hat mit Batian (5.199 m ü.NN), Nelion (5.189 m) und Lenana (4.985 m) drei Hauptgipfel, welche die Namen großer Massai-Häuplinge tragen. Sie liegen fast oberhalb der Schneegrenze und sind stark vergletschert.

Die einheimischen Kikuyu und Kamba nennen das riesenhafte Mount-Kenya-Massiv Kirinyaga und Kinyaa, was etwa „leuchtender Berg“ bedeutet. Dies gab später auch dem Staat den Namen Kenia. Das Massiv gilt nach wie vor als der Thron des „Ngai wa Kirinyaga“, der Gott des Kirinyaga.

Mt KenyaBerge und Berggipfel des Mt Kenya:

weiter...