Malindi Meeres Nationalpark

Der Malindi Meeres-Nationalpark ist ein Nationalpark an der Küste Kenias im Süden von Malindi. Er wurde im Jahr 1968 von der kenianischen Regierung eingerichtet und ist damit einer der ältesten Meeres-Nationalparks Afrikas. 1979 wurde er von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

MalindiDie Vegetation entlang der Küste ist geprägt von Kokospalmen, Kasuarinengewächse und Mangroven. Der Malindi Meeres-Nationalpark bietet Lebensraum für über 300 Fischarten. Zudem leben Delphine und verschiedene Schildkrötenarten wie die Suppenschildkröte in dem Schutzgebiet.

Der Zugang zum Malindi Marine Nationalpark befindet sich 5 km südlich vom Zentrum Malindis am Casuarina Point. Von dort kann man mit Glasbodenbooten zum Korallenriff fahren. Schon vom Boot aus erschließt sich die Schönheit des Riffs. Noch unmittelbarer erlebt man die Wasserwelt jedoch als Schnorchler. Die farbenprächtigen Fische lassen Menschen ohne große Scheu an sich ran.

weiter...