Nationalparks / Naturschutzgebiete in Kenia

Ein großer Teil Kenias steht unter Naturschutz. Diese Gebiete sind beliebte Ziele für eine Safari. Es gibt kaum ein anderes Land auf der Erde, in dem sich so viele Tiere in freier Wildbahn beobachten lassen.
Die Parks sind täglich von 6:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Hier eine aktuelle Preisliste (2016) mit Eintrittspreisen bzw. Übernachtungsmöglichkeiten der Nationalparks vom Kenya Wildlife Service (KWS).

Bitte folgen Sie den Links unten, um mehr über die einzelnen Parks zu erfahren.

Aberdare-Nationalpark
Amboseli-Nationalpark
Arabuko-Sokoke-Nationalpark
Boni National Reserve
Buffalo-Springs National Reserve
Central-Island-Nationalpark
Chyulu-Hills-Nationalpark
Dodori-National Reserve
Haller Park (Bamburi)
Hell’s-Gate-Nationalpark
Kakamega Forest National Reserve
Kisite-Mpunguti-Meeres-Nationalpark
Lake-Nakuru-Nationalpark
Laikipia National Reserve
Malindi-Meeres-Nationalpark
Masai Mara National Reserve
Meru-Nationalpark
Mombasa-Meeres-Nationalpark
Mount-Elgon-Nationalpark
Mount-Kenya-Nationalpark
Mount-Longonot-Nationalpark
Nairobi-Nationalpark
Samburu National Reserve
Shimba Hills National Reserve
Tana River Primate Reserve
Tsavo-East-Nationalpark
Tsavo-West-Nationalpark
Watamu-Meeres-Nationalpark